Alexander Reinfeldt

Liebe Köpenicker*innen,

Alexander Reinfeldt, Direktkandidat B90/Die Grünen

ich trete als Direktkandidat für den Wahlkreis 905 bei der Wahl zum Abgeordnetenhaus für die Partei Bündnis 90/ Die Grünen an. Der Wahlkreis 905 umfasst die Ortsteile Allende, Wendenschloss, Alt-Köpenick und Müggelheim.

Wie ganz Berlin ist auch der Wahlkreis 905 in Treptow-Köpenick vielseitig. Ob Sie in einem Einfamilienhaus in Müggelheim oder Wendenschloss oder in einem der großen Mehrfamilienhäuser im Allende-Viertel wohnen, uns alle eint doch der Wunsch unsere Stadt zu einem schöneren Ort für uns und auch zukünftige Generationen zu machen. Wir haben als Köpenicker, als Berliner, auch eine Verantwortung, die über unsere Ortsgrenzen hinausgeht.

Ich möchte mit Ihnen die Energiewende in dieser Stadt voran bringen. Helfen Sie mir nachhaltige und sinnvolle Verkehrskonzepte umzusetzen und die Stadt so zu gestalten, dass sie offen und tolerant für jeden Menschen ist. Nur durch Ihre Stimme können wir hier etwas bewegen.

Damit Sie sich noch ein besseres Bild von mir als Kandidat machen können, möchte ich Ihnen noch etwas von mir erzählen.

Ich habe eine sehr enge Verbindung zu diesem Wahlkreis. Ich bin hier im Krankenhaus Köpenick im Jahr 1987 geboren und in Müggelheim aufgewachsen. Ich bin dem Bezirk immer treu geblieben, denn woanders habe ich mich nie zu Hause gefühlt. Meine beiden Kinder gehen hier mittlerweile zu Kita und Schule und ich arbeite in Adlershof.

Nach meinem Abitur habe ich eine kaufmännische Lehre bei einer Bundesbehörde abgeschlossen. Danach habe ich Zivildienst geleistet und anschließend ein Studium des Wirtschaftsingenieurwesens mit Schwerpunkt Maschinenbau erfolgreich absolviert.

2013-14 habe ich als angehender Ingenieur für BMW in Leipzig bei der Produktion der Elektrofahrzeuge (i3/i8) gearbeitet, bin dann aber, auch der Familie zuliebe, wieder zurück in die Köpenicker Heimat gezogen.

Seit 2014 bin ich in der Mikrotechnologie tätig. Als Projektleiter für Produkt- und Prozessentwicklungsprojekte habe ich seitdem unter Anderem die Sensorik und die dazugehörige Elektronik mitentwickelt, die z.B. in Computertomographen der nächsten Generation eingesetzt wird. Weiterhin leite ich Entwicklungsprojekte für führende Wirtschaftsunternehmen im Industrie-, Medizin- und Raumfahrtbereich.

Meine Freizeit verbringe ich mit meiner Familie und Freunden gern draußen, pflege meine Bienenvölker oder repariere Handys, Computer oder im Grunde alle Arten von technischen Geräten. Mir macht es Spaß Dinge wieder in Gang zu bringen.

Ich kann, bedingt durch Arbeit und Studium sowie mein allgemeines Interesse an naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, einen rationalen und technischen Blickwinkel für viele Sachverhalte anbieten. Als Vater bringe ich ebenfalls Erfahrung und Verständnis für die Bedürfnisse von Familien mit und als Köpenicker bringe ich Ortskenntnis und Union-Mitgliedschaft mit ein. 🙂

Ich bin mir bewusst, dass die Kandidatur viel Arbeit, Zeit und Verantwortung bedeutet und scheue mich nicht davor.

Ich bitte Sie daher um Ihre Stimme.

Vielen Dank!

Alexander