AG Diversität

Die Gründungsidee hinter der AG Diversität im  Kreisverband Treptow-Köpenick erkennt den Bedarf für mehr strukturelle Möglichkeiten im Bereich Vielfalt an. Als ein Bezirk mit stark wachsender Bevölkerung (ca. 8 % p.a.), sowie als ein Kreisverband mit steigender Mitgliederzahl werden plurale Weltbilder an uns herangetragen. Hier möchten wir Schritt halten und die Entwicklungen mit neuen Angeboten begleiten. Außerdem liefern Erhebungen zum Status Quo der Amtsträger:innen sowie auch die Bevölkerungsstruktur unseres Bezirkes Hinweise darauf, welche Defizite für uns als Kreisverband aufzuholen sein können. 

Ziele der AG-Diversität

  • Diversität und Inklusion im KV verbessern
    • Strukturelle Verbesserungen u.a. und klarer kommunizierte Einbindungsmöglichkeiten 
    • Strategien entwickeln, um die Perspektiven von Menschen mit Diskriminierungsmerkmalen einzubinden (bspw. Interviews mit zivilgesellschaftlichen Organsiationen oder Aktivist:innen) 
    • Diversität und Inklusion als Schwerpunkt in der Neumitgliedergewinnung und dem Onboarding
    • Räume schaffen die explizit nicht von Menschen ohne Diskriminierungserfahrungen genutzt werden sollen und Vernetzungsmöglichkeiten zu schaffen. 
  • Die fachliche Arbeit der BVV mit einem verbesserten Verständnis für Diversität, Inklusion und Gleichstellung unterstützen
    • BVV Fraktion zu Diversitytrainings einladen/bei der Planung mit einbeziehen
    • Diversity-Perspektive bei Anträgen einbinden

Wir treffen uns jeden 2 Donnerstag im Monat entweder Online oder in Person. 

Erreichbarkeit:

  • via Chatbegruenung-Kanal „AG Diversität“
  • via post@g-tk.de 

Ansprechpersonen: Talip BVV, Willi Vorstand, Hilma Vorstand